Zum Seitenanfang
Die Station PSO1
Parkgelände des kbo-Inn-Salzach-Klinikums in Wasserburg
Ein Gebäude der Station Klinische Sozialpsychiatrie

Neuropsychologie

Die Abteilung Neuropsychologie ist spezialisiert auf die neuropsychologische und klinisch-psychologische Diagnostik und Behandlung von Patienten mit psychiatrischen und neurologischen Erkrankungen. Es besteht eine enge Zusammenarbeit mit allen Abteilungen des kbo-Inn-Salzach-Klinikums und den niedergelassenen Fachärzten der Region.

Mittels standardisierter Untersuchungsverfahren werden kognitive Funktionsstörungen objektiviert und hiervon Behandlungsmaßnahmen abgeleitet. Im Bereich klinisch-psychologischer Fragestellungen kommen zudem Fragebögen und strukturierte Interviews zum Einsatz.
Das multiprofessionelle Team setzt sich aus Neuropsychologen, Psychologisch-Technischen Assistenten und Ergotherapeuten zusammen.
 

Flyer Neuropsychologische Diagnostik

 

Flyer Kognitives Training

 

Flyer Fahrtauglichkeit (Informationen für Patienten)

 

Flyer Fahrtauglichkeit (Informationen für Fachpersonal)

 

Einlegeblatt zum Flyer Fahrtauglichkeit (Informationen für Fachpersonal)

 

Flyer Interdisziplinäre Gedächtnissprechstunde 

 

 

Fotoquellen: shutterstock__Gehirn blink_106115951 

Diagnostik / Therapie

Diagnostik

•    Erfassung des kognitiven Status – Aufmerksamkeit, Gedächtnis, Exekutivfunktionen, visuelle Raumorientierung, Sprache etc.
•    Verlaufsbeurteilung neuropsychologischer Funktionen unter medikamentöser oder nicht-medikamentöser Behandlung
•    Früh- und Differenzialdiagnostik demenzieller Erkrankungen
•    Differenzialdiagnostik – Depression versus Demenz
•    Früh- und Differenzialdiagnostik psychotischer Erkrankungen
•    Diagnostik eines substanzinduzierten amnestischen/demenziellen Syndroms
•    Objektivierung des neuropsychologischen Leistungsprofils bei ADHS
•    Intellektueller Status: Intelligenzminderung, Lernbehinderung, Teilleistungsstörung
•    Indikationsstellung für neuropsychologische Behandlungsmaßnahmen
•    Fahreignung/Fahrsicherheit (Leistungsfähigkeit gem. Anlage 5 Fahrerlaubnisverordnung – FeV)
•    Beurteilung in Bezug auf (berufliche) Wiedereingliederungsmaßnahmen

 

Beratung und Behandlung

Psychische und neurologische Erkrankungen führen oftmals dazu, dass kognitive Funktionen beeinträchtigt sind. Dies kann eine erfolgreiche Bewältigung der alltäglichen Anforderungen in Familie, Beruf und Gesellschaft beeinträchtigen. Die Abteilung Neuropsychologie bietet, neben einer individuellen Beratung von Patienten und Angehörigen, neuropsychologische Therapiemaßnahmen an. Das Angebot beinhaltet ein computergestütztes Aufmerksamkeitstraining, eine Gedächtnisgruppe, sowie spezielle Fördermaßnahmen für geriatrische Patienten. In diesem Rahmen kann eine Beurteilung der Belastungsfähigkeit hinsichtlich einer Wiedereingliederung vorgenommen werden.

 

Spezialsprechstunde Verkehrssicherheit

Eine Erkrankung, die Einnahme von Medikamenten oder auch einfach ein fortgeschrittenes Lebensalter können dazu führen, dass die Verkehrssicherheit beim Autofahren beeinträchtigt ist. Die Abteilung Neuropsychologie bietet deswegen eine informelle Untersuchung und Beratung zur Fahreignung an. Natürlich unterliegen die Ergebnisse der Schweigepflicht. Das Angebot beinhaltet sowohl eine Leistungsuntersuchung mit standardisierten verkehrspsychologischen Verfahren, als auch Beobachtungsfahrten in Zusammenarbeit mit einer Fahrschule.

Über den Ablauf und die Kosten der Untersuchung informieren wir Sie gerne.

Forschung

Mobilität nimmt einen zentralen Stellenwert in modernen Gesellschaften ein. Sie ist wichtig für die aktive Teilnahme am beruflichen und sozialen Leben. Ein wissenschaftlicher Schwerpunkt der Abteilung Neuropsychologie ist die Untersuchung der Fahrtauglichkeit und Alltagssicherheit unter Psychopharmaka.

 

Technische Ausstattung

  • Neuropsychologische Untersuchungslabors
  • Labors zur Untersuchung der Fahrsicherheit
  • Fahrsimulator

 

Aktuelle Projekte

Publikationen

Kooperationen

Ansprechpartner und Kontakt

Chefarzt:
Prof. Dr. med. Peter Zwanzger

Leiter der Abteilung:
PD Dr. rer. nat. Alexander Brunnauer

Kontakt:
Telefon: 08071 71-360
Fax: 08071 71-743
E-Mail: isk-wbg-neuropsychologie@kbo.de
 

Ambulante Patienten können mit der Überweisung ihres Haus- oder Facharztes ebenfalls zur neuropsychologischen Untersuchung zu uns kommen.