Zum Seitenanfang

Beschwerdemanagement

Am kbo-Inn-Salzach-Klinikum ist ein bereichsübergreifendes Beschwerdemanagement etabliert. Patienten, Angehörige und Besucher können mündlich über Mitarbeiter des Klinikums sowie schriftlich über vorgegebene Formulare Lob, Anregungen oder Beschwerden äußern.

Die entsprechenden Formulare und Umschläge liegen auf allen Stationen und am Empfang aus. Die Formulare kommen über den Postweg oder über den Empfang an die Zentrale Koordination von Beschwerden. Von hier werden die Meldungen an die jeweils verantwortlichen Mitarbeiter weitergeleitet. 

Die Bearbeitung der Anregungen oder Beschwerden wird von den Verantwortlichen dokumentiert und an die Zentrale Koordination von Beschwerden zur Archivierung übergeben. Wenn nicht bereits vor Ort geschehen, erfolgt von hier eine letzte Rückmeldung an die Patienten, Angehörigen oder Besucher. 

Die vorgesetzten Stellen des kbo-Inn-Salzach-Klinikums werden vierteljährlich in einem Überblick über die Eingänge an Lob, Anregungen und Beschwerden informiert.

Kontakt

Selbstverständlich besteht auch die Möglichkeit, sich persönlich direkt an die Zentrale Koordination von Beschwerden zu wenden.

Dipl.-Psych. Dr. Sissi Artmann
Zentrale Koordination von Beschwerden
Verwaltungs- und Direktionsgebäude
Haus 7
D-83512 Wasserburg am Inn
Telefon: 08071 71-586

Befragungen

Unsere Befragungen sind wichtige Bestandteile des Qualitätsmanagements am kbo-Inn-Salzach-Klinikum. Patienten, deren Angehörige sowie niedergelassene Ärzte werden zu ihrer Meinung über unserer Klinikum befragt. Mit Hilfe dieser Informationen wird die Qualität der Kundenbetreuung überwacht. Maßnahmen zur Optimierung können im Anschluss erarbeitet und umgesetzt werden.

Patientenbefragungen

Auf allen Stationen des kbo-Inn-Salzach-Klinikums und der Außenstelle Freilassing sowie an der Tagesklinik Rosenheim wird halbjährlich an einem festgesetzten Stichtag eine schriftliche Patientenbefragungen durchgeführt. An der Psychiatrischen Institutsambulanz erfolgt die Befragung laufend. Die Fragebögen werden von den Patienten anonym ausgefüllt und an die Zentrale Servicestelle zur Auswertung weitergeleitet. Es erfolgt eine Rückmeldung an alle beteiligten Stationen.

Der Fragebogen erfasst die Meinung der Patienten zur Aufnahmesituation, zur ärztlichen und pflegerischen Betreuung, zur Station, zur Unterbringung und Verpflegung sowie zu weiteren Therapiebereichen. Am Ende des Bogens können als Freitext eigene Anmerkungen hinzugefügt werden.

Wir danken allen Patienten, die bisher an den Befragungen teilgenommen haben.

Angehörigen- und Betreuerbefragungen

Angehörigen und Betreuern wird auf allen Stationen der Allgemeinpsychiatrie, Klinischen Sozialpsychiatrie, Gerontopsychiatrie, des Fachbereichs Sucht und der Neurologie Fragebögen zur Verfügung gestellt. Diese werden anonym ausgefüllt und über den Postweg oder über die Pforte an die Zentrale Servicestelle weitergeleitet, wo die Bögen ausgewertet werden. Die Ergebnisse werden dann an die betreffenden Fachbereiche und Stationen rückgemeldet.

Patientenfeedback

Sehr geehrte Station PSO2,
nach anfänglichen Misstrauen, habe ich mich sehr aufgehoben gefühlt. Das komplette Personal war sehr professionell und freundlich. Das Essen war sehr gut, das Abendessen könnte etwas kreativer sein. Ich verlasse sehr optimistisch und soweit gefestigt nach 4 Wochen diese Station. Ich möchte mich bei allen Beteiligten sehr herzlich bedanken.

U.H. (Station PSO2, März 2021)

 

Kann die Station nur weiterempfehlen; Personal fachlich und menschlich super! Angebote vielseitig und therapeutisch wertvoll!
Haus ansprechend und freundlich

R.I. (Station PSO 3, März 2021)

Fühlte mich hier sehr gut aufgehoben, das Pflegepersonal hatte immer ein offenes Ohr.
Die Ärzte waren kompetent. Die Therapien brachten mir sehr viel. Die Station PSO4 ist sehr zu empfehlen. Auch die Gespräche mit Mitpatienten brachten mir SEHR viel.
Vielen Dank für alles.

S. A. (Station PSO4, Juli 2019)

Hervorragende ärztliche Betreuung. Ein großes Lob auch ans Pflegepersonal, alle gaben tägl. ihr Bestes, vielen Dank.

B. M. (Station PSO4, Juli 2019)