Zum Seitenanfang

Aktuelles

Hier erfahren Sie Neuigkeiten aus dem kbo-Inn-Salzach-Klinikum

Kerstin Weinisch ist neue Pflegedirektorin am kbo-Inn-Salzach-Klinikum

Nach über 40-jähriger Mitarbeit im kbo-Inn-Salzach-Klinikum und 25-jähriger Tätigkeit als Pflegedirektor wechselte Peter Maurer Ende November 2020 in den wohlverdienten Ruhestand. Mit Kerstin Weinisch übernahm zum 01.12.2020 seine bisherige Stellvertreterin und Bereichspflegedienstleiterin die Stelle als Pflegedirektorin.

Kerstin Weinisch ist bereits seit 2012 am kbo-Inn-SalzachKlinikum tätig, zuletzt als stellvertretende Pflegedirektorin. Zuvor war sie als Bereichspflegedienstleiterin für den Fachbereich Suchtmedizin, ab 2014 zusätzlich für den Fachbereich Neurologie und ab 2017 zusätzlich für den Fachbereich Klinische Sozialpsychiatrie zuständig. 2018 übernahm sie außerdem die Abwesenheitsvertretung der Pflegedirektion.
„Ich freue mich auf die Herausforderungen und Aufgaben, die nun vor mir liegen. Besonders wichtig wird mir auch in Zukunft der gute Kontakt und Austausch mit unseren Pflegekräften sowie die enge Zusammenarbeit mit der Geschäftsführung und der ärztlichen Direktion sein.“, so die neue Pflegedirektorin Kerstin Weinisch.

Da sie aus eigener Erfahrung die Herausforderungen des Klinikalltags kennt, ist es eines ihrer großen Anliegen, Pflegekräften eine höhere Planungssicherheit zu gewährleisten, was etwa freie Tage im Dienstplan betrifft. Zu den weiteren Zielen, die sie sich bereits gesetzt hat, gehört der Wunsch, die Akademisierung noch mehr in die Praxis der Pflege zu implementieren. Außerdem möchte sie als Pflegedirektorin die Problematik bezahlbaren Wohnraums für die Mitarbeiter des Klinikums verbessern. 

Verlegung eines Stolpersteins für Therese Mühlberger aus Reit im Winkl

(geb. 1898, ermordet in Hartheim 1940)

Am 26. September 2020 ist zum Gedenken an Therese Mühlberger in Reit im Winkl ein sogenannter „Stolperstein“ auf dem Grundstück ihres ehemaligen Wohnhauses in der Weitseestraße 15 verlegt worden.
Im Vorfeld der Verlegung fand eine Gedenkveranstaltung im Festsaal der Gemeinde statt, mit Vorträgen von Helene Leitner, der Enkelin der Verstorbenen, Dr. Sybille von Tiedemann, Historikerin, Matthias Schlechter, 1. Bürgermeister der Gemeinde Reit im Winkl und Dr. Michael Rentrop vom kbo-Inn-Salzach-Klinikum in Wasserburg. 
In den Vorträgen wurde an das Leben und Wirken von Therese Mühlberger erinnert, sie war in den 1920er Jahren Hebamme in Reit im Winkl bis zu ihrer Erkrankung zu Beginn der 1930er Jahre. 1940 wurde sie mit dem ersten Transport von Patienten aus Gabersee nach Schloss Hartheim bei Linz verlegt und dort ermordet. Erst sehr viel später wurde der Enkelin von Frau Mühlberger, Helene Leitner, das Schicksal ihrer Großmutter und deren Mitpatienten bewusst. Wie in vielen Familien und in vielen Institutionen war lange Zeit der Umstand dass Therese Mühlberger Opfer der Krankenmorde der sogenannten Aktion T4 1940/41 wurde, verschwiegen.

Lesen Sie hier weiter.

Prof. Dr. Peter Zwanzger zu Besuch bei Ministerin Melanie Huml

01.10.2020 – Viel gibt es zu besprechen rund um das Thema Psychiatrie in Bayern. Prof. Dr. Peter Zwanzger, Ärztlicher Direktor des kbo-Inn-Salzach-Klinikums, Sprecher der Ärztlichen Direktoren der Kliniken des Bezirks Oberbayern und Vorsitzender der Bayerischen Direktorenkonferenz diskutierte bei einem Treffen mit Staatsministerin Melanie Huml zahlreiche aktuelle Aspekte. Insbesondere die Frage, wie die Kliniken mittlerweile mit dem neuen PsychKHG zurechtkommen, stand im Zentrum des Gesprächs. So konnte berichtet werden, dass die neuen Regularien mittlerweile in allen Kliniken gut implementiert wurden, der personelle Aufwand aber entsprechend hoch ist. Für diesen gibt es bis dato keine Gegenfinanzierung. Auch auf das Thema COVID-19 wurde eingegangen. So bedeutet die Corona-Pandemie eine große Herausforderung für die psychiatrischen Kliniken, insbesondere was das Screening betrifft. Ebenso die Organisation der Hygiene, deren Umsetzung mit  psychisch erkrankten Patienten nicht immer einfach ist. 
Schlussendlich sei man für die stets gute Unterstützung durch die Bayerische Staatsregierung beim Thema Krankenhausbau zu großem Dank verpflichtet, so Prof. Dr. Peter Zwanzger.

Ärztestammtisch Wasserburg zu Gast am kbo-Inn-Salzach-Klinikum

16.09.2020 – Mitte September hat der Ärztestammtisch Wasserburg den Neubau von kbo-Inn-Salzach-Klinikum und RoMed Klinik besichtigt. Mit dem bestehen bleibenden Gelände des Klinikums  und dem großen Neubauprojekt entsteht im Ortsteil Gabersee ein Gesundheitscampus, der über die Region Wasserburg hinaus von großer Bedeutung sein wird.